Theater hautnah zum Mitdenken und Mitreden.

KLASSENZIMMERTHEATER aus Überzeugung 

AB März 2020-Juni 2020 bieten wir ein neues Stück an:

HIT ME BABY, 14+

von Ursula Knoll

 

Ein Stück über Gewalt, häusliche, gesellschaftliche und der Natur gegenüber und welche Lösungen die zwei Protagonisten dafür finden.

Ein junger Mann und eine junge Frau kommen in die Klasse, denn sie wollen alle überzeugen mehr fürs Klima zu tun, sich mehr einzusetzen für eine Welt ohne Gewalt gegenüber der Natur. Vor allem sie will das, er ist eigentlich nur verliebt in sie. Auch wissen beide genau wie sich Gewalt anfühlt, denn sie haben es erlebt, zuhause. Aber damit können sie schon umgehen, glaubt er zumindest.

Er ist ein junger Mann, den vieles nervt. Oft weiß er nicht wohin mit seiner Wut und provoziert gerne, um es krachen zu lassen. Man könnte ihn auch mutig nennen.
Sie ist ein wenig verträumt und voller Neugier auf ihre Umwelt. Sie fragt Menschen einfach so die verrücktesten Sachen.
Doch eigentlich plant sie etwas ganz anderes. Sie möchte ihren HeldInnen nacheifern und den Kreislauf der Gewalt durchbrechen. Denn um die Gewalt aus der Welt zu schaffen braucht es den vollen Einsatz deines Lebens.

 

nominiert_stella18 (1)

nominiert für

STELLA15 - Logo

und nominiert für STELLA 13, STELLA 12 und STELLA 11

 

 

Zwei Unterrichtsstunden, die in Erinnerung bleiben.

Wir spielen bei IHNEN in der KLASSE.

Wir spielen Klassenzimmertheater aus Leidenschaft und voller Begeisterung

Unsere Stücke sind inhaltlich und konzeptionell mit dem Ort „Klassenzimmer“ verbunden und bieten dadurch zusätzlich einen hohen Mehrwert für die Klassengemeinschaft.

Die Art, wie wir Geschichten erzählen, wie die SchauspielerInnen mit den Kindern interagieren und das 50-minütige Nachgespräch erleben die SchülerInnen auf Augenhöhe und in wertschätzender Authentizität.

Unsere Theaterarbeit basiert auf der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg.

theaterkommtzudir rahmen Kopie

 

wienkultur_logo_RGB    von 2009-2018